Das Flyballteam BeautyExpress ist Deutscher Meister 2016 in der 6 Division!

Die Deutsche Flyball Meisterschaft 2016 fand am 13. + 14. August in Hungen-Obbornhofen statt und wurde vom Verein „HundesportLich“ ausgerichtet. Das Turniergelände war der Sportplatz in Obbornhofen
In unserer 6. Division waren 7 Mannschaften am Start.
In den Speed Trial Rennen am Vormittag (hier wird die Team-Zeit für die Einteilung am Nachmittag ermittelt) traten wir gegen vier der Teams aus unserer Division an und landeten mit einer Bestzeit von 21,35 Sek. auf dem 5. Platz.
Guten Mutes und mit sehr viel Kampfgeist starteten wir in den Nachmittag. Hier wurde „Double Elimination“ im Modus Best of Five gelaufen.     Das ist ein KO-System, bei dem du allerdings zwei Rennen verloren haben musst um aus dem Wettbewerb zu fliegen.
„Best of Five“ bedeutet, welches Team pro Rennen als erstes drei Läufe gewonnen hat, kommt weiter.
Unsere ersten beiden Rennen konnten wir mit 3:1 und 3:2 für uns entscheiden. Weiter!!
Im dritten Rennen gegen die „Speed Jumpers“ ging es schon um den Einzug ins Finale! Es gab eine 0:3 Klatsche, wir bekamen keinen fehlerfreien Lauf hin. Erstes Rennen im „Double Elimination“ verloren. Selbst Schuld !!!
Jetzt durften wir kein Rennen mehr verlieren sonst wären wir ausgeschieden und unser Kampf wäre umsonst gewesen.
Im nächsten Rennen ging es also um hop oder top. Einzug ins Finale oder rausfliegen!!
Unsere Hunde waren noch fit und aufgeregt - wie wir auch!
Erster Lauf - durch Fehler verloren. Nun lagen die Nerven richtig blank!
Hundewechsel - Amy wurde gegen Lennox getauscht.
Danach alle drei Läufe gewonnen - uns viel ein Stein vom Herzen. 3:1 für den BeautyExpress, wir standen im Finale. Unfassbar!!
Wir waren uns einig – alles was jetzt kommt ist Bonus, der zweite Platz war uns sicher. Damit hatte am Vormittag niemand gerechnet.
Im Finale trafen wir wieder auf die „Speed Jumpers“, sie hatten bis jetzt alle Rennen gewonnen. Jetzt hieß es nur noch durchatmen,           Nerven bewahren, in den Ring und alles geben.
Die Spannung war auf dem Höchstpunkt - bei dem Team und auch bei den Zuschauern. Es knisterte in der Luft.
Dann lief alles wie am Schnürchen - wir legten drei fehlerfreie, schnelle Läufe hin. 3:0 für den BeautyExpress!!
Da die „Speed Jumpers“ somit ihr erstes Rennen im „Double Elimination“ verloren hatten kam es jetzt zum Re-Finale.                                     Wir erinnern uns – du musst zweimal verlieren um auszuscheiden.

Nach dem 3:0 im ersten Finallauf waren wir zwar aufgeregt, aber in uns keimte die Hoffnung auf den Meistertitel.
Wir traten also mit denselben Hunden an und gewannen den ersten Lauf. Dann folgen zwei fehlerhafte Läufe durch uns - 1:2 für die „Speed Jumpers“ - die Nerven flatterten.
Wir tauschten wieder einen Hund aus. Lennox geht raus und Amy kommt rein.
Der vierte Lauf geht an uns - 2:2 im Re-Finale. Spannender geht’s nicht! Der letzte Lauf entscheidet!!
Beide Teams geben alles - beide fehlerfrei! In einem Herzschlagfinale gewinnt der BeautyExpress den letzten Lauf. Gewonnen!!
Grenzenloser Jubel, Freudentränen, wir liegen uns in den Armen. Unsere Hunde und das ganze Team haben hart gekämpt und alles gegeben. Und gesiegt.


Wir sind Deutscher Meister in unserer Klasse!
An diesem Erfolg beteiligt waren Josch mit Lennox, Danny mit Enya, Diana mit Patch, Tom mit Amy, Karin mit Freeman, Didi mit Faye (Besitzerin Karin), unsere weltbeste Trainerin Claudia Pauly, Daniel als Boxenloader sowie Hanne, Malika und Nicole als unermüdliche Helfer.         Besonderer Dank auch an Claudia Koch-Juling von den „Flyball Piraten“ für die Unterstützung. Danke Team!