Beselicher Hundesportler holen drei erste Plätze

Drei erste Plätze haben Mitglieder des Beselicher Hundesportclubs beim Wettkampf in Wiesbaden errungen.

In der "Königsdisziplin" des Hundesports, dem Vierkampf 1 (VK 1) setzte Inge Hohl mit Samy bei den Wiesbadener Hundefreunden ihre Siegesserie fort. Sie belegte den ersten Platz in ihrer Altersklasse (AK). Ebenso im VK 1 konnte sich Ulla Voss mit Tate in ihrer AK den ersten Platz sichern. Im Hindernislauf erkämpfte sich Inge Hohl sicher den ersten Platz.

Wolkenverhangen ging es um 8 Uhr mit den Gehorsamsübungen los. Das hieß: Vorher den Hund aufwärmen und lockermachen. Mit dem motivierten Tier ging es dann nach Startnummern los. Gewitter und schauerartiger Regen hat die Rasenfläche sehr rutschig gemacht. Nicht alle Vierbeiner waren begeistert, auf dem nassen Boden die "Sitz-" und "Platzübung" auszuführen, was natürlich erhebliche Punkte kostete. Die Bedingungen waren dadurch in den Laufdisziplinen, die im Anschluss folgten, erheblich erschwert. Daher hieß nun für den Hundeführer, im Dreisprung, Slalomlauf und Hindernislauf die Noppenschuhe anzuziehen, das Tempo entsprechend zu drosseln und auf Sicherheit zu laufen, um einen Sturz zu vermeiden. Jedoch hielt das schlechte Wetter die Zuschauer nicht davon ab, die Wettkämpfe angeregt zu verfolgen.

Wiederum baute sich Spannung auf, die Mannschaftswettbewerbe standen bevor. Alle Teilnehmer fieberten dem Beginn entgegen, ohne sich die gute Laune durch das schlechte Wetter nehmen zu lassen. Im Shorty, bestehend aus zwei Hindernisbahnen, gestückt mit je fünf Hindernissen, startete Inge Hohl mit Samy in der Sektion 1 ( Hürde – Treppe – Tunnel – Hochweitsprung und Mühlacker Harfe); in der Sektion 2 (Hürde – Oxer – Wand – Tonne und Reifen) startete Ulla Voss das erste Mal mit Newcomer "Curly". Jeweils zwei Durchgänge waren zu laufen. Das Team erkämpfte sich mit seinen vierbeinigen Freunden den siebten Platz. Das gezielte und variantenreiche Training – bei jeden Wetter – war den Teilnehmern zugutegekommen. Die Veranstaltung endete mit der gemeinsamen Siegerehrung aller Hundesportler und ihren vierbeinigen Kameraden.

 


Stolze Siegerinnen im Hundesportwettbewerb in Wiesbaden: (v. li.) Inge Hohl mit Samy und Ulla Voss mit Curly und Tate.