BESELICHER THS’LER HOLEN SICH VON DER MEHRFACHEN DEUTSCHEN MEISTERINN SV TOLLE TIPS

Brigitte Ralf mit „Drops“, Inge Hohl mit „Sammy“ und Ulla Voss mit „Curly“ besuchen ein „Ths Seminar für Fortgeschrittene“. Ausgeschrieben vom Hundesportverband Rhein-Main, Kreisgruppe KG11, veranstaltet bei den Dernbacher Hundesportfreunden, die ihr Vereinsgebäude netterweise zur Verfügung stellten.
Außer dem Beselicher Hundesportverein waren noch Teilnehmer von folgenden Vereinen Greimersburg, Fleckertshöhe, Dernbach und noch mit den Dernbacher befreundete Vereine mit dabei.
Geleitet wurde diese Fortbildung von:
„Laura Öhler“ und „Melanie Spenrath“
Beide jeweils mehrfache Deutsche Meisterinnen SV.
Die Praxis beinhaltete:
Geräte–, Lauf- und Sprungtechnik
Viele Tunierhundesportler kennen das Problem, der Hund ist bei den Laufdisziplinen schneller am Ziel als der Mensch und die Gesamtpunktzahl wird durch die Laufzeiten des zweibeinigen Partners beschränkt. Nach allgemeiner Vorstellung  jeden Teams ging es auf den Platz. Doch bevor das eigentliche Training anstand war erst einmal aufwärmen angesagt (Mensch und Hund Team). Nachdem die Sportler eine gute Betriebstemperatur hatten ging es mit dem Hürdenlauf los. Das Motto hierfür war recht einfach, schnell an die Hürden hin laufen, schnell überwinden und schnell weiterlaufen in jeweils gleichmäßigem Tempo. Da es an diesem Tag recht heiß war gab es mehrfach Pausen für die Wauzis und die Zweibeiner trainierten ohne Hund weiter, während sich die Vierbeiner im Schatten ausruhen konnten.
Während der Mittagspause konnten sich alle stärken, fachsimpeln und eine gemütliche Gassirunde drehen. Vor dem einführen der Sprinttechniken standen Übungen zur Lauf-Koordination an und jeder konnte sehr schnell feststellen wo seine persönlichen Mängel liegen. Allen hatte das anstrengende (noch bei der Hitze) Training sehr viel Spaß gemacht und es wurde viel gelacht und neue Kontakte zu den anderen Vereinen geknüpft. Wir erhielten viele wertvolle Hilfen für unsere weitere THS Laufbahn, sowie eine Menge neuer Anregungen für die Weitergabe an die THS Neulinge in den Vereinsstunden. Nur wer sich immer informiert und auf dem neuesten Stand ist, dazulernt und „neues auch annimmt“, kann seine Erfahrungen an den Nachwuchs im Hundesportverein weitergeben.
Alle Teilnehmer waren von dem Seminar begeistert und fragten ob im kommenden Jahr wieder ein Ths-Seminar abgehalten wird um sich weiter in Form zu halten. Die Dernbacher zeigten sich dazu bereit.

Ulla Voss, Inge Hohl und Brigitte Ralf

Die Seminarteilnehmer