Hammerhart Brigitte Ralf  holt sich zum zweiten mal mit Drops bei der Kreismeisterschaft im THS  in Dernbach/Ww. den Wanderpokal.

8 THsler und 9 Vierbeiner machten sich auf den Weg nach Dernbach/WW. zur Kreismeisterschaft im Turnierhundesport. Diesmal sind 2 Newcomer mit dabei. Als erstes war aufwärmen für den  Combinations-Speed-Cup angesagt um Verletzungen an Muskeln, Bänder und Sehnen vorzubeugen. Ebenso stimmt sich der Hundesportler psychisch auf den Wettkampf ein. Dabei hatte Leistungsrichter Michael Bachman stets ein wachsames Auge auf alle Teilnehmer samt ihren vier Pfoten.

Der CSC stand nach dem Geländelauf als zweites auf dem Programm. Dieser ist ein Staffellauf der sich aus Slalomlauf, Hürdenlauf und Hindernislauf zusammensetzt. Eine Mannschaft  besteht aus 3 Teilnehmern mit drei verschiedenen Hunden. Je ein Mensch-Hund-Team durchläuft eine der drei Sektionen mit freifolgendem Hund in jeweils zwei Durchgängen. An den Start im CSC gingen Heike Pelk mit Milo, Peter Herrmann mit Bonny, Michaela Kleiner mitEmma und Ulla Voss mit Curly. Miachaele Kleiner mit Emma belegte den 1. Platz.

Eine weitere Mannschaft bildeten Michaela Kleiner mit Emma, Alexandra Karber mit Amy und Nadine Schöffler mit Lasko. Es folgte der Vierkampf. Im Gehorsamsteil  zeigten Brigitte Ralf mit Drops, Inge Hohl mit Jakiro, Heike Pelk mit Milo und Peter Herrmann mit Bonny eine blitzsaubere Unterordnung  im Vierkampf 1 Nach Aufbau der Hindernisse folgte für den VK1 der Hürden-, Slalom- und Hindernislauf in den sich auch die Dreikämpfer vom Beselicher Hundersportclub Alexandra Karber mit Amy und Ulla Voss mit Curly einklickten . Anschließend folgte der Hindernislauf (Einzelwertung).  In diesem starteten Inge Hohl mit Sammy und Nadine Schöffler mit Lasko. Dies ist e.in 75 Meter langer Kurzstreckenlauf mit freifolgendem Hund über acht verschiedene Hindernisse, wobei der Hundeführer mit seinem freifolgenden Hund unmittelbar rechts parallel zur Hindernisbahn mitläuft.

Nach kurzem Umbau folgte der Shorty. Der Short<y ist eine Kurzbahn CSC mit zwei Sektionen und wird mit den Geräten des CSC bestückt. Er ist ein Mannschaftswettbewerb für zwei Teams und der in zwei Durchgängen mit freilaufendem Hund ausgeführt wird. In diesem gingen  fünf Mannschaften aus Beselich an den Start. Michaela Kleiner mit Emma, Brigitte Ralf mit Drops, Nadine Schöffler mit Lasco , Peter Herrmann mit Bonny, Alexandra Karber mit Amy und Ulla Voss mit Curly mitmachten.  Intensiv hatten die beiden THS Trainer v om Beselicher Hundersportclub ihre Schützlinge und sich auf das Turnier vorbereitet und standen auch vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

Bei wem Interesse am Hundesport geweckt wurde und sein Hund mindestens 15 Monate ist, kann gerne bei uns mittwochs  ab 19.30 beim Training vorbeischauen. Folgende Ergebnisse wurden an der Kreismeisterschaft vom BHSC Beselich erzielt: 1. Platz im VK1 und Gesamtsieger w/Brigitte Ralf mit Drops. Brigitte Ralf mit Drops holte sich außerdem zum zweiten Mal den Wanderpokal (höchste Gesamtpunktzahl im VK1). Platz im VK1 Inge Hohl w/mit Jakiro, 2. Platz im VK1 m/ Peter Hermann mit Bonny, 2. Platz im VK1 w/ Heike Pelk mit Milo.  Im Dreikampf 1. Platz Alexandra Karber mit Amy und Ulla Voss mit Curly. CSC Mannschafts Combinations-Speed-Cup mit 3 Sektionen 4. Platz Michaela Kleiner mit Emma, Alexandra Karber mit Amy und Nadine Schöffler im Lasko. 5. Platz Peter Hermann mit Bonny, und Ulla Voss mit Curly. Hindernislauf 75 m Kurzstreckenlauf 1. Platz Inge Hohl mit Sammy und 2. Platz Nadine Schöffler mit Lasko. Shorty. 5. Platz Alexandra Karber mit Amy und Ulla Voss mit Curly.4. Platz Nadine Schöffler mit Lasko und Inge Hohl mit Sammy Kurzbahn – CSC- mit zwei Sektionen 2. Platz Brigitte Ralf mit Drops und Michaela Kleiner mit Emma.  

Zuletzt fand feierlich die Siegerehrung statt wo sich alle Teilnehmer samt ihren Vierbeinern einfanden. Ein Dank an den Leistungsrichter Michael Bachmann für faires Richten und wertvolle Tips für das weitere Training. Dank an die Dernbacher Veranstalter für den super Turniertag, die tolle Bewirtung und Organisation. Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier in Dernbach.