THS-Turnier am 02.08.2015 in Dernbach

Beim THS Wettkampf in Dernbach/Ww. setzten Brigitte Ralf mit Drops und Inge Hohl mit Sammy in der Königsdisziplin im Vierkampf ihre Siegesserie fort. Neun  Vereine traten diesmal gegeneinander an und lieferten sich heiße Gefechte. Die Hitze machte Mensch und Tier zu schaffen, somit hatten alle Teilnehmer und ihre vierbeinigen Partner dieselbe Ausgangsposition. Doch die Dernbacher Hundefreunde hatten vorgesorgt es standen genug Zelte zum Schatten spenden zur Verfügung und etliche Wassermuscheln für die Vierbeiner zum ab kühlen. Beginn war um 8 Uhr mit dem Combinationsspeed Cup, ein Mannschaftswettbewerb mit je drei Mensch-Hund-Teams. Diese hatten sich bereits mit Warmup vor dem Start vorbereitet. Wichtig für den Wettkampf ist es während des Aufwärmens den Hund in die richtige Stimmungslage zu versetzen, damit er voll bei seinem Hundeführer ist. Das gleiche findet nach Beendigung des Wettkampfs statt der Cool down.
Für Beselich startete Inge Hohl mit Sammy in Sektion 1, Brigitte Ralf mit Drops in Sektion 2 und Ulla Voss mit Curly in Sektion 3, wobei jedes Team eine andere Hindernisfolge in seiner Sektion möglichst fehlerfrei und schnell zu überwinden hatte. Beim letzten Teamteilnehmer wird die Zeit während des durchlaufen des Ziels gestoppt.  Zum Schrecken des Beselicher Teams stürzte Inge Hohl während ihres Laufs. Doch sie ließ ihr Team nicht hängen sprang auf und kämpfte weiter. Es folgten die Geländeläufe 1km, 2km und 5km. Da diesmal 2 Leistungsrichter anwesend waren begann auch der Gehorsamsteil für VK1, VK2 und VK3. Alle Teilnehmer bereiteten sich und ihre Hunde darauf vor. Voller Elan und konzentriert absolvierten Brigitte mit Drops und Inge Hohl mit Sammy die Unterordnung. Da die Hitze nicht nachließ zogen sich alle nicht gerade laufenden Teams in den Schatten zurück. Auch der Bach wurde von allen zur Abkühlung ihrer Vierpfoten in Beschlag genommen. Zwischendurch konnte man sich an der reichlich gedeckten Essenstheke stärken.
Es folgten die Laufdisziplinen Slalom- (1 mal), Hürden- und Hindernislauf (2 mal) zu durchlaufen. In atemberaubendem Tempo überquerten die verschiedenen Teams die Hindernisse unterstützt durch das anfeuern der jeweiligen Vereinskameraden. Zuletzt stand Shorty, der kleine Bruder von CSC, auf dem Programm. Bis zur Siegerehrung wurden noch Tips fürs Training unter den Vereinen ausgetauscht. Alle teilnehmenden Vereine trafen sich zur Siegerehrung und im nu waren alle Schattenplätze belegt. Einen herzlichen Dank an die beiden Leistungsrichter Ingeborg Klingeberger und Sven Metzger für ein faires Richten und einen zügigen Ablauf der Wettkämpfe. Einen besonderen Dank an die Dernbacher Hundefreunde und ihre Helfer für den immer flotten Umbau der Hindernisse und die super Verpflegung.
Folgende Ergebnisse erzielten die Beselicher THSler in der jeweiligen Altersklasse: Vierkampf 1w Brigitte Ralf mit Drops 1. Platz, Vierkampf 1 Inge Hohl mit Sammy 1. Platz, Dreikampf Ulla Voss mit Curly 2. Platz. Im CSC gewann die Beselicher Mannschaft Inge Hohl mit Sammy, Brigitte Ralf mit Drops und Ulla Voss mit Curly den 8. Platz.
Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall in Dernbach wieder mit am Start. Information über THS findet ihr auf der Homepage www.bhsc.de Hundesportclub