Gefiebert, gehofft, gesiegt und platziert

Auch diesmal ist die Beselicher THS-Gruppe in Hof vorne mit dabei.

Trotz wolkenbruchartiger Regenfälle gingen die Tunierhundesportler des BHSC in Hof/Westerwald an den Start. Die Königsdisziplin Vierkampf war angesagt. Motiviert und konzentriert fieberte jedes Team seinem Auftritt entgegen. Es begannen die Vierkämpfer mit dem Gehorsamsteil, anschließend folgten die Laufdisziplinen, die von den Teams sehr gut absolviert wurden.

Brigitte Ralf konnte mit "Drops" wieder einmal den 1. Platz im VK1 belegen. Inge Hohl mit Sammy erlangte den 2. Platz und Ulla Voss mit Tate gewann den 3. Platz.

Spannung pur war im CSC ( Combinations-Speed-Cup ) angesagt. CSC ist ein Combinationslauf und setzt sich aus den drei Laufdisziplinen des VK1 zusammen ( Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf ). Die Durchführung erfolgt mit freifolgenden Hunden. Eine Mannschaft besteht aus drei Teilnehmern, die mit drei verschiedenen Hunden die in drei Sektionen eingeteilten Parcours als Staffel durchlaufen. Der CSC wird in zwei Durchgängen ausgeführt. Gute Teamarbeit zwischen Hundeführer und Hund ist dafür Voraussetzung.

Auch bei den Zuschauern ist dieser Mannschaftswettbewerb sehr beliebt und die Teams werden begeistert angefeuert, während die Hunde über die Hindernisse fliegen. Hierbei erreichten Inge Hohl mit Sammy, Ulla Voss mit Tate und Margot Fritsch mit Flip den 8. Platz.

Die turniergruppe