BHSC

Wir leben Hundesport

Willkommen 

beim Beselicher Hundesportclub 1987 e.V.

beselicher hundesportclub

Obedience

Obedience-Turnier in Erzhausen
 
Am 24.9.22 machten sich 3 Hundesportler des BHSC mit ihren Hunden auf zum Obedience-Turnier nach Erzhausen.
 
Voll motiviert starteten Peter mit Timmy in der Klasse 1. Timmy war so übermotiviert, dass er bei 2 Übungen schon vor dem Kommando startete. Bei der Gruppenarbeit folgte er dann noch Peter während des Entfernens. So hat es trotz Motivation und hohen Bewertungen in den restlichen Übungen am Ende leider nicht gereicht. Beim nächsten Mal klappt's bestimmt.
 
Claudia startete mit Milos in der Klasse 2. Auch Milos hatte in einigen Übungen hohe Bewertungen, leider bei der Box und der Übung 8 aber jeweils Nuller und so hat es gestern bei den beiden ebenfalls nicht gereicht.
 
Petra ging mit Billy in der Klasse 3 an den Start. Alle Übungen liefen gut, bis Billy leider in der allerletzten Übung die Box nicht gefunden hat und hier auch eine Null hatte. Am Ende reichte es für ein "sehr gut". Ein schönes Ergebnis für die Zwei.
 
Ein toller Turniertag ist zu Ende. Danke an den Hundeverein Erzhausen für das super organisierte Turnier, die nette Bewirtung und die Gastfreundschaft.
 
Die "Beselicher " kommen gerne wieder.
               
 
 
 
Und plötzlich ist es Herbst!!
 
Am 11.09.22 starteten 3 Obis mit ihren Hunden zum Hundesportverein Hof.
 
Endlich war die große Hitze vorbei und so konnte bei normalen Temperaturen nach der Sommerpause wieder gestartet werden.
 
In der Klasse 2 waren Claudia Ertl und Milos am Start. Hoch motiviert gingen sie an den Start. Ohne einen Nuller haben die Beiden alle Übungen super durchgezogen und so lautete das Ergebnis "sehr gut".
 
In der Klasse 3 waren Jasmin Ackermann mit Louis für dieses Jahr das erste Mal am Start. Sie zeigten eine wunderschöne Prüfung mit viel Speed, keinem Nuller und hohen Wertungen. Kein Wunder, dass es zum Ende für ein "V" reichte.
 
Ebenfalls in der Klasse 3 starteten Petra Müller mit Billy. Bei Distanz und Box wurden zu viele Kommandos benötigt, so dass es bei diesen Übungen 2 Nuller gab. Im Endergebnis reichte es für ein "gut".
 
Somit haben alle bestanden und traten zufrieden ihre Heimreise an. Wie immer war es bei den "Hofener" ein sehr schönes Turnier. Ein leckeres Essen (es gab sogar frisch gebackene Waffeln), nette Gesellschaft und zum Schluss trugen die Hunde stolz ihr Päckchen nach Hause. Alles in allem, ein wunderschöner Tag.
                                          

Hitzefrei

19.7.2022, 36 Grad. Viel zu heiß für Training. Die Obis nutzten das Hitzefrei und hatten einen schönen gemütlichen Grillabend mit viel Spaß und netten Gesprächen.

 

                                                                                                  

100 Jahre SSGH Frankfurt-Bockenheim

Gestern ging es für 2 Obi's auf nach Frankfurt. Zum 100 - jährigen Bestehen hatte der SSGH Frankfurt - Bockenheim innerhalb des Obedience Turnieres auch zum Seniorencup eingeladen.

Peter Herrmann startete mit Timmy in der Klasse 1 und erreichte ein "gut" und den 2. Platz.

Petra Müller und Kisha wollten es bei den Senioren nochmals wissen. Trotz einem Nuller bei den Apporteln, haben die beiden den Seniorencup gewonnen. Das war ein toller Abschluss und jetzt endgültig Rente für Kisha.

Es war wie immer ein schönes Turnier. Danke an Maren Quester und das faire Richten.

SSGH Bockenheim, auf die nächsten 100 Jahre!

                                                                          

Pfingstturnier in Altrip

Am Sonntag, 5.6.22 war es endlich wieder so weit:

Nach längerer Pause fand in Altrip das traditionelle, immer sehr schöne Obedience - Pfingstturnier statt. Und auch dieses Mal war es wieder ein richtig tolles Ereignis, mit sehr spannenden Läufen und toller Verköstigung - und sogar das Wetter trug seinen Anteil zur Spannung bei.

Aber die größte Herausforderung war, dass erstmalig ab Klasse 1 in zwei Ringen mit zwei Richtern gestartet wurde.

Das Wetter war unangenehm drückend und heiß und für Nachmittag waren heftige Gewitter bis in die Abendstunden angesagt. Und so bangten wir alle, wie es sich entwickeln würde.

Die Klasse 1 startete am Vormittag, aber aufgrund der Läufigkkeit von Ayla musste Corinna bis zum Ende der Veranstaltung warten.

Also ging von uns als erstes Team Claudia Ertl mit Milos in der Klasse 2 an den Start. Milos konnte leider trotz hoher Motivation und sehr tollen Leistungen in vielen Übungen insgesamt noch nicht ausreichend punkten.

Dann wurde Billy mit Petra Müller in der Klasse 3 geprüft. Es war inzwischen unglaublich heiß geworden und Billy kam anfangs nicht so gut damit zurecht. Er strengste sich aber mächtig an und konnte so mit einem schönen "gut" den 3. Platz erreichen.

Nach einem heftigen Gewitter, das die Luft etwas reinigte, war endlich Corinna Berger mit Ayla dran. Die beiden mussten bei Regen laufen, was für Ayla nicht einfach war. Es zeigte sich aber schnell, dass heute ihr Tag werden würde. Zunächst gelang der Hürdenappprt trotz Schiefwurf mit korrektem Rücksprung und als Ayla dann noch bei der letzten Übung mittig in der Box lag, wurde allmählich klar, dass sie es geschafft haben. Wir gratulieren Corinna und Ayla zu einem tollen "V" und dem 3. Platz und damit zum Aufstieg in die Klasse 2!

Die Siegerehrung war gerade fertig, als sie abrupt von einem weiteren Regenschauer beendet wurde. Und so fuhren wir halb schwimmend auf der Autobahn wieder nach Hause.

Wir bedanken uns bei Rainer Sydow und seinem tollen Team für einen durch und durch gelungenen Tag und danken auch den beiden Richterinnen Birgit Stefan (Ring 1) und Claudia Ullmann (Ring 2) für die freundliche Durchführung und faire Wertung im Turnier.